100 Liegestütze – am Stück

Als Läufer macht man alle diese Dinge, die viele normale Leute nicht so recht verstehen: Laufen bei Regen, Laufen bei Dunkelheit, Laufen bei Nebel oder Laufen noch vor dem Frühstück zu Zeiten, wo anständige Leute noch schlafen. Dazu kommen noch so unverständliche Dinge wie Sontag früh aufzustehen um an einem Wettkampf teilzunehmen oder gar 42,195 Kilometer (am Stück!) zu laufen. Andere Themen wie bewusster Verzicht auf Alkohol, Süßigkeiten und fettes Essen spare ich mir an dieser Stelle. Die Antworten, warum man so etwas eigentlich macht sind sicher so zahlreich wie diejenigen die sie betreiben. In meinem Fall ist es der Spaß (!) an der Bewegung, die positive Wirkung auf Körper und Geist sowie der Nervenkitzel des Wettkampfs.

Und so ist man auch aufgeschlossener gegenüber neuer Herausforderungen. Vor vielleicht einem Jahr bin ich das erste Mal auf das 100 Pushups Trainingsprogramm aufmerksam geworden. Es handelt sich hierbei um einen auf sechs Wochen angelegten Trainingsplan, der einen hin zu 100 Liegestützen am Stück führen soll. Damals fand ich das ganz nett und habe daher auch einen Bookmark für später angelegt. Kann man ja irgendwann mal machen.

Vor zwei Wochen bin ich zufällig wieder auf das Trainingsprogramm gestoßen. Vielleicht war es die Erfahrung, das ich in diesem Jahr bereits drei Marathons gelaufen bin, die mich dazu bewogen hat, das Projekt 100 Liegestütze jetzt anzugehen. Ich habe jetzt den ersten Tag der zweiten Woche hinter mir und einen ordentlichen Muskelkater in den Armen. Eines kann ich heute schon sagen: in sechs Wochen werde ich die 100 nicht schaffen. Aber darum geht es mir auch nicht. Egal ob ich jetzt 6 oder 20 Wochen brauche: am Ende werden die 100 Stück machbar sein. Und genau dann werde ich die Kamera laufen lassen und diesen Moment für alle Ewigkeit festhalten. Um das ganz nebenbei Bekannten zu zeigen. Oder irgendwann mal den Enkelkindern, damit sie wissen was der Opa für ein harter Kerl war 🙂

4 Comments

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen