B2RUN Karlsruhe 2012

Heute bin ich bereits zum dritten Mal beim B2RUN gestartet. Der B2RUN ist ein Firmenlauf über ca. 5,4 relativ flache Kilometer. Die Strecke führt durch die Karlsruher Günther-Klotz-Anlage, die ich sehr gut kenne. Schließlich wohne ich ganz in der Nähe und laufe fast täglich darin meine Runden.

Der Lauf an sich war in Ordnung, wenn man sich vor Augen führt, das es halt ein Firmen / Spaßlauf und kein „richtiger“ Volkslauf ist. Die Strecke ist natürlich nicht richtig vermessen und mit einer ungefähren Länge von 5,4 km auch nicht vergleichsfähig. Und natürlich gibt es entlang des Weges viele Engstellen. Und ja, langsame Läufer stellen sich natürlich ganz vorne an, noch mehr als bei Volksläufen. Aber ich denke heute, das das normal ist und man das bei einer solchen Veranstaltung niemandem übel nehmen sollte. Die meisten Läufer sind wahrscheinlich nur dabei, weil sie von Kollegen überredet wurden und Spaß haben wollen.

Ich bin im vorderen Viertel gestartet, da ich etwas spät dran war. Mein Ziel war es, möglichst Vollgas zu geben und die Veranstaltung als kleines Tempotraining zu nutzen. Nach dem Startschuss trat ich daher aufs Gas und erweiterte das Tempotraining noch um einen kleinen Hindernislauf 😉 Nach 22:54 min war ich dann im Ziel. Eine gute Zeit für mich. Wenn ich meine bisherigen B2RUN Zeiten vergleiche, dann freut mich die positive Entwicklung, die ich darin erkenne:

  • 2010: 31:15 min
  • 2011: 25:22 min
  • 2012: 22:54 min
3 Comments

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen