Bienwald Halbmarathon 2014

Alle Jahre wieder lockt der Halbmarathon in Kandel mit seiner schnellen Strecke. Vom Termin her ist der Lauf ideal, um einen ernsthaften Formtest zu absolvieren. Ich lief hier 2011 meinen ersten Halbmarathon und war seit dem jedes Jahr am Start. Im letzten Jahr schaffte ich es in Kandel sogar, das erste Mal unter 1:30 Stunden zu laufen.

In diesem Jahr gelang mir das leider nicht. Mein großes Saisonziel ist die Challenge Kraichgau und aktuell habe ich absichtlich noch keine Topform. Trotzdem habe ich mir eine Zeit von rund 1:30h zugetraut und eigentlich hätte diese auch drin sein müssen. Aber manchmal kommt es halt anders, als man denkt.

Seit Donnerstag oder Freitag fühlte ich mich ziemlich erschöpft, obwohl die vergangene Trainingswoche mit Hinblick auf dem Halbmarathon am Sonntag sehr locker war. Das äußerte sich darin, dass ich trotz normalem Schlafpensum sehr müde war und auch mal am Samstag gegen 22 Uhr einfach so auf der Couch einschlief. Ok, ich schlafe ab und an mal auf der Couch ein, dann aber eher 2-3 Stunden später. Im Nachhinein denke ich, dass dies alles eine Kombination aus seiner stressigen anstrengenden Woche und dem Wetterumschwung war. Kalt auf warm, das vertrage ich nicht so gut.

Jedenfalls stand der Bienwald Halbmarathon an und da wollte ich mich nicht drücken, nur weil ich mich nicht superfit fühlte. Bei einer ernsthaften Erkrankung wäre das was anderes gewesen, aber das war es ja nicht.

Ich wollte die ersten Kilometer mit 4:20 min angehen und dann sehen, was mein Körper meint. Natürlich waren die ersten beiden Kilometer traditionell zu schnell. Dann pendelte ich mich aber bei rund 4:20 min pro km ein.

Ab km 10 fiel mir das Laufen dann zunehmend schwerer. Ich kann das nicht an einem konkreten Symptom festmachen, aber ich fühlte mich einfach ziemlich kaputt und schleppte mich dann mehr oder weniger über den Rest der Strecke. Leider hatte meine HF Messung in der zweiten Hälfte Probleme, so dass ich keine Werte zur Verfügung habe. Hätte mich interessiert, mit welchem Puls ich da gelaufen bin.

Irgendwie schaffte ich es dann in 1:34:57 Stunden ins Ziel. Auch wenn diese Zeit deutlich von meiner Leistung im letzten Jahr entfernt ist, bin ich damit zufrieden. Unter den Umständen war einfach nicht mehr drin.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen