Brooks Messenger of Run Happy

Vor ein paar Wochen bin via Twitter darauf aufmerksam geworden, das Brooks wieder Tester für die kommende Produktpalette sucht. Ich teste sehr gerne neue Sportprodukte und bin mit den beiden Paaren Brooks Schuhen sehr zufrieden, die sich derzeit in meinem Besitz befinden. Aus diesen beiden Gründen habe ich mich kurzerhand bei Brooks als Tester beworben.

Ich hatte die Aktion schon fast vergessen gehabt bis heute eine Mail von Brooks in meiner Inbox landete, die mit verkündete, dass ich als Tester mit an Bord bin. In Brooks-Sprech nennt sich das Messenger of Run Happy. In meinen Worten heißt das yeah, rocken wir die Sache.

Eine Sache will ich noch unbedingt ansprechen: in der Vergangenheit wurde den Brooks Testern immer vorgeworfen, übertrieben viel Werbung zu machen und damit teilweise zu nerven. Ich will hier nicht über andere Leute urteilen, aber mein persönlicher Anspruch ist es, ganz neutral, aber mit einer gehörigen Portion Neugierde an dieses Projekt heran zu gehen. Das bedeutet das ich mich natürlich darüber freue, neue und hoffentlich interessante Produkte zu testen. Aber ich werde trotzdem keinen 500g Schuh, der drückt als Kaufempfehlung anpreisen. Das „Lauftagebuch-Siegel“ bekommen nur Dinge, die es auch verdienen. Und klar, ich werde auch weiterhin (viel zuviel) Geld in Ausrüstung von anderen Herstellern ausgeben. Der Markt bietet einfach zu viele interessante Sachen.

6 Comments

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen