Ettlinger Altstadtlauf 2013

Mit dem Ettlinger Altstadtlauf verbinde ich sehr viel. Vor vier Jahren war es schließlich genau dieser Lauf, der die Faszination für den Ausdauersport in mir weckte. Eine Faszination, die zur Leidenschaft wurde und immer noch anhält.

Meine körperliche Verfassung war diesmal aber nicht ganz optimal. Die Nachwirkungen der Challenge Kraichgau sowie der lockeren Radtour mit den Kollegen steckte mir noch in den Beinen. Am Tag vor dem Lauf wollte ich dann aber trotzdem mal testen, wie es um meine Beine steht. Also nach der Arbeit geschwind in die Laufschuhe geschlüpft und ganz locker 5 km gelaufen. Mehr als locker war aber auch nicht drin. Zumindest nicht ohne übermäßige Quälerei.

Nun ja, was soll’s. Man kann nicht in jedem Wettbewerb eine neue persönliche Bestzeit aufstellen. Vor allem, wenn man nicht ernsthaft darauf trainiert hat. Und so sehr ich den Altstadtlauf auch mag: In meiner Jahresplanung gibt es andere Höhepunkte. Daher war meine Strategie einfach: Einfach mal sehen, was geht.

Eine Besonderheit am Rande: Neben den eigentlichen Wettbewerben gab es zum 10. Jubiläum auch noch eine „Promi-Staffel“, in der neben dem Bürgermeister, dem Geschäftsführer der Stadtwerke und dem Vorstand der Volksbank auch die Triathlonprofis Thomas Hellriegel, Daniel Unger, Stephan Vuckovic sowie Marathon-Ass Sören Kah mitliefen. Für einen Ort wie Ettlingen wirklich klasse.

Der Lauf war so, wie ich erwartet hatte: hart. Vor allem die ersten 5 km waren sehr anstrengend. Mir schien, als ob meine Muskulatur danach etwas lockerer war. Das Laufen fiel mir jedenfalls leichter. Wobei leichter hier nicht mit leicht verwechselt werden darf. Ich war sehr froh, als ich endlich im Ziel war. Offiziell sind es dann 42:32 min geworden, was mich ehrlich gesagt überrascht hat. Ich hatte beim Start gehofft, möglichst nahe an die 45 min zu kommen.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen