Nach dem Marathon ist vor dem Marathon

Wenn ich ehrlich bin, dann musste ich nicht lange überlegen. Kurz nachdem ich in Hamburg über die Ziellinie gelaufen war, war mir klar, dass dies nicht mein einziger Marathon bleiben würde.

Mit diesem Gedanken hatte ich schon vor meinem Debut geliebäugelt, aber mir einer Entscheidung wollte ich unbedingt bis nach dem Lauf warten. Vielleicht, so dachte ich, sehr ich die Sache danach ja anders.

Nun, ich sehe die Sache aber genau so, wie ich es vermutet habe und daher habe ich mich gestern zum Baden-Marathon im September angemeldet. Für mich ist das ja quasi ein Heimspiel. Neben diesem bequemen Detail habe ich jetzt auch ein konkretes Ziel im Herbst, auf das ich trainieren kann. Und diesmal hoffe auch mildere Temperaturen, damit die magische Grenze von 4 Stunden endlich gebrochen wird.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen