Novemberblues? Keine Spur von!

Schon wieder neigt sich ein Monat seinem Ende zu. Für mich lief der November trainingstechnisch sehr gut. Ganze 21 Trainingsläufe habe ich geschafft und dabei in guten 22 Stunden 238 Kilometer zurückgelegt. Das macht den November vom Umfang her zu meinem zweitbesten Monaten in meinem bisherigen Läuferleben.

Besonders freut mich aber, dass allein 166 Kilometer in der zweiten Hälfte des Monats dazugekommen sind. Das sind knapp 70% des Gesamtumfangs. Der Grund dafür war das Glück, das ich in der zweiten Monatshälfte keine Dienstreisen hatte und zum Großteil von zuhause aus arbeiten konnte. Dadurch konnte ich die Mittagspausen zum Laufen nutzen. Abgesehen davon habe ich mich Mitte November für den Hamburg-Marathon angemeldet und das hat sich wohl auch positiv auf meine Motivation ausgewirkt.

Hauptsächlich laufe ich im Moment höhere Kilometerumfänge im Grundlagenbereich sowie einen oder zwei Tempoläufe. Dahinter steht eine erste Vorbereitungsphase für den Frühjahrsmarathon in der Hansestadt.

Und last, but not least habe ich derzeit einfach extrem viel Lust zu laufen, sodass ich beinahe täglich meine Laufschuhe anziehe.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen