Ruhe vor dem (nächsten) Sturm

Theoretisch kenne ich die Grundprinzipien der Trainingslehre ganz gut. Belastung, Entlastung, Regeneration, Makrozyklus, usw. sind zumindest keine Fremdworte für mich. Daher klang es auch ganz logisch, die Woche nach der Challenge Kraichgau etwas lockerer zu gestalten und einfach mal zu regenerieren.

Aber was soll man machen, wenn sich das Grinsen vom Finish der Challenge ins Gesicht gebrannt hat und man sich unbesiegbar fühlt? Etwa der Vernunft nachgeben? Eben! Und aus dem Grund habe ich in der Woche nach der Challenge auch nicht locker gemacht, sondern bin Mittwochs knackig Rad gefahren und am Freitag zu einem 10 km Volkslauf angetreten. Bei letzterem habe ich zu meiner Freude festgestellt, dass ich immer noch näher am 4er als am 5er Schnitt laufen kann. Nach dem sehr anstrengenden Halbmarathon bei der Challenge konnte ich mir schnelles Laufen nicht mehr so richtig vorstellen.

Am Samstag nach dem 10er stand eigentlich mit dem Turmbergrennen eigentlich ein Bergeinzelzeitfahren auf dem Programm. Leider war mein gesamter Körper am Samstag Morgen so entkräftet, dass ich mich schweren Herzens gegen den Start entschied. Stattdessen verbrachte ich den Großteil des Tages liegend auf der Couch. Für mich war diese Erfahrung der totalen Erschöpfung mal wieder notwendig. Ich habe meine Lektion gelernt und die jetzige Woche zur Regenerationswoche erklärt. Kein Trainingsplan, Sport nach Lust und Laune. Hauptsache locker. Nächste Woche steige ich dann wieder richtig ins Training ein, denn am Horizont kann ich schon mein nächstes großes Ziel sehen: die Mitteldistanz beim Breisgau Triathlon in Malterdingen. Christian hat sich ebenfalls für einen Start entschieden, so dass es wohl auf ein klassisches Duell der Titanen herauslaufen wird!

2 Comments

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen