Stadtwerkelauf Karlsruhe 2012 – Ein Schritt näher an der sub 40

Bereits zum dritten Mal bin ich beim Volkslauf der Stadtwerke in Karlsruhe gestartet. Die 10 Kilometer lange Strecke ist relativ flach und beinhaltet lediglich drei Steigungen. Zum einen wäre das eine Brücke, die man auf dem Hin- und Rückweg überqueren muss sowie eine langgezogene Steigung circa 800 Meter vor dem Ziel.

Mein Ziel für den Lauf war eine Verbesserung meiner aktuellen Bestzeit, die auf 44:07 Minuten stand. Ich hatte eine gute 43 ins Auge gefasst. Nach einem viel zu schnellen ersten Kilometer versuchte ich meine Kilometerzeiten unter 4:20 min/km zu halten, was mir auch gut gelang. Nach etwa drei Kilometern lief ich auf einen anderen Läufer auf, der das selbe Tempo lief. Ich hielt mich für den Rest des Rennens an ihn und lieferte mir einen kleinen Wettkampf mit ihm. Zumindest mich motivierte das enorm. Die beiden Anstiege auf den letzten zwei Kilometern waren dann noch anstrengend, aber ich konnte mich recht gut durchbeißen und bei 41:51 Minuten meine bisherige Bestzeit um mehr als zwei Minuten verbessern.

Danke an @JuliasTraumwelt für das Foto!

Nach dem Lauf meinten einige Bekannte das die Strecke eventuell zu kurz war. Laut meinem Forerunner bin ich 9,99 km gelaufen. Selbst wenn die Strecke ein wenig kürzer war bin ich dennoch sehr zufrieden mit meiner erreichten Zeit. Dadurch verringert sich auch der Abstand zur begehrten 39:59. Ich hoffe, das ich diese magische Grenze im nächsten Jahr durchbrechen kann. Oder zumindest den Abstand verringern kann.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen