Wechselzeiten

Es gibt ja leider nicht besonders viele Filme über Triathlon. Wenn dann schon mal einer im Kino läuft, dann muss man den sich als Triathlet natürlich ansehen. Leider lief der Film Wechselzeiten nur ganze zwei Mal in meiner Stadt im Kino. Einmal am Sonntag um 13 Uhr und am darauffolgenden Montag um 19 Uhr. Da ich am Montagabend immer Radintervalle auf dem Plan habe, entschied ich mich als für die Nachmittagsvorstellung am Sonntag. Ich kann mich bei der Gelegenheit nicht daran erinnern, wann oder ob ich schon einmal am Sonntag Nachmittag im Kino war.

Bei Wechselzeiten handelt es sich um eine Dokumentation, die einige Athleten auf ihrem Weg zum ersten Triathlon begleitet. Das Ganze findet im Rahmen eines Rookie-Programms in Zusammenarbeit mit dem großen Hamburger Triathlonverein Triabolos statt und hat natürlich den Hamburg-Triathlon als Ziel. Insgesamt nahmen 40 Personen an diesem 12-wöchigen Trainingsprogramm im letzten Jahr teil. Das Ziel für die Teilnehmer ist entweder die Olympische oder die Sprint-Distanz, je nach Grundlage und Mut. Der Film zeigt die allgemeine Vorbereitung und porträtiert dabei vier Frauen, die mit unterschiedlichen Geschichteten und Problemen kämpfen. Aber alle vereint sie der Wunsch, in Hamburg an den Start zu gehen.

Mir gefiel Wechselzeiten sehr gut. Zum einen natürlich, weil damit mein Sport wieder ein kleines Stück weiter in den Fokus der allgemeinen Wahrnehmung gerückt wird. Hauptsächlich aber, weil ich gerne Filme über ganz gewöhnliche Menschen sehe, die sich einen Wunsch erfüllten möchten und dafür kämpfen. Im Vorfeld las ich im Internet einige Kommentare darüber, dass eine olympische Distanz oder gar eine Sprintdistanz ja überhaupt nichts Besonderes sei. Ganz ehrlich: Für die meisten Leute ist das absolut besonders und vielleicht sogar unvorstellbar. Es kommt halt immer auf den Standpunkt an. Ich habe für jeden Respekt, der sich ein Ziel setzt und es dann zu erreichen versucht. Und genau solche Leute zeigt der Film. Sehr inspirierend. Ich kann den Kinobesuch nur empfehlen, falls es sich ergibt. Auf der offiziellen Webseite sind die Kinos aufgeführt.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen