Winterlaufserie Rheinzabern 2012/13 Teil 2: 15 km

Winterliche StimmungHeute stand der zweite Lauf der Winterlaufserie Rheinzabern auf dem Programm. Er führt über 15 Kilometer und war auch gleichfalls mein erst zweiter Wettkampf über diese eher seltene Distanz. Meine Premiere hatte ich übrigens im letzen Jahr bei derselben Veranstaltung. Daher lassen sich die Zeiten auch gut miteinander vergleichen. Meine (erste) persönliche Bestzeit über 15 km stand bei 1:10:26 und mein erklärtes Ziel war es natürlich, diese Zeit zu verbessern. Konkret hatte ich mir etwas im Bereich von 1:05:xx vorgenommen.

Das Wetter war dem Namen der Veranstaltung angemessen: kalt. Schnee lag ebenfalls, die Strecke war aber zum Glück geräumt worden. Allerdings gab es hin und wieder glatte Stellen. Man musste also vorsichtig und konzentriert sein. Aber das ist man bei einem solchen Lauf ja immer. Zumindest solange man unter 90% HFmax läuft.

Meine Strategie war simpel: Die ersten 10 km nicht schneller wie 4:20 min/km und nicht langsamer als 4:30 min/km laufen. Dann mal sehen, was die Kondition und die Beine hergeben. Der Plan ging auf und am Ende hatte ich 1:05:39h auf meiner Uhr. Eine Zeit, mit der ich sehr zufrieden bin. In vier Wochen findet dann der letzte Lauf der Serie statt. Ich würde die 20 km dann sehr gerne in unter 1:27h laufen. Wenn die Tagesform und vor allem das Wetter (letztes Jahr waren es -12°C) stimmen, bin ich da sehr optimistisch.

Ich habe bei diesem Lauf das erste Mal die neuen PureFlow 2 getragen, die in meinem Brooks Testpaket waren. Aufgrund des kalten Wetters wollte ich nicht die PureConnect mit ihrem extrem dünnen und luftigen Obermaterial tragen, die ja meine aktuellen Lieblingsschuhe sind. Obwohl ich bisher nur rund 50 Trainingskilometer in den neuen Schuhen gelaufen bin, habe ich die Entscheidung nicht bereut. Sie liefen sich sehr bequem, wenn auch nicht ganz so direkt, wie ich es mag. Aber klar, die PureFlow sind halt auch eine andere Kategorie.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen